mysearch24
Willkommen
Login / Registrieren

Alberich

In der germanischen Mythologie ist Alberich ein Zwergenkönig oder Elfenkönig (Zwergen und Elfen sind verwandte Geschlechter). Im Nibelungenlied ist er der Hüter des Nibelungenhorts, eines legendären Schatzes von unermesslichem Reichtum. Er besitzt eine Tarnkappe oder Tarnmantel, der ihn unsichtbar macht. In manchen Erzählfassungen kann er sich mithilfe des Mantels in jede beliebige Gestalt verwandeln.

In abgewandelter Form (franz. Auberon -> engl. Oberon) fand er in Literatur und Musik als Oberon grosse Verbreitung. Zum Beispiel beschrieb Goethe in der Walpurgisnacht die goldene Hochzeit von Oberon und Titania. Aber auch im Sommernachtstraum von Shakespeare kommt er vor.


Schreibe einen Kommentar

Kommentare

Schreib als Erster einen Kommentar zu diesem Video

Verwandte Artikel

  • Nibelungenlied
    Weisst Du schon alles? Beweis es im Quiz zum Nibelungenlied. Die heutige Fassung des Nibelungenlieds stammt aus dem 13. Ja...
  • Fafnir
    Fafnir ist zwar ein Drache und bedeutet „der Umarmer, der Greif“. Aber ursprünglich war Fafnir ein Mensch...
  • Odin
    Odin (auch Wodan, Wotan, Godan, Woudan usw.) ist gemäss der Snorra-Edda der Sohn von Bör und der Riesentochter B...
RSS
SeitTest-Zertifikat